Donnerstag, 05 März 2015 17:31

(14.17) Mangaben

Schopfmangabe

Lophocebus aterrimus

Tierart-Datenblatt

Für die im Säugetiergutachten 2014 des BMEL für fünf Adulttiere vorgegebene Gehegeflächen und Volumina von  33 m² / 100 m³ sowohl außen wie innen liegt keine wissenschaftliche Begründung vor, noch viel weniger dafür, dass für jedes weitere Tier im Außengehege zusätzlich 4 m², innen aber nur 3 m² anzubieten sind. Nach altem Gutachten war für fünf Adulttiere ein Außengehege von 25 m² / 62.5 m³ und ein Innengehege von 10 m² / 25 m³ erforderlich, für jedes zusätzliche Tier außen 2 m², innen aber 1.5 m² mehr. Die schweizerische Tierschutzverordnung (2008) schreibt sowohl für das Außen- wie  Innengehege   25 m² / 75 m³ und für jedes weitere Tier außen wie innen zusätzlich 4 m² vor.

Die Sachverständigen der Zoos haben dagegen ein Außengehege von 40 m² / 120 m³, ein Innengehege von  25 m² / 75 m³ , was eine Verdioppelung bzw. Verdreifachung de im Gutachten'96 vorgegebenen Kubaturen entspricht, und für jedes weitere Tier außen wie innen zusätzlich 3 m² vorgeschlagen.

Quellen:

  • Tierhaltererfahrung in VdZ-Zoos
  • Schweizerische Tierschutzverordnung (2008) Stand am 29. 12. 2014

05.03.2015


 

Gelesen 622 mal Letzte Änderung am Freitag, 06 März 2015 17:10

Recently Approved