Mittwoch, 04 April 2012 16:22

Übersicht über Gutachten und Leitlinien

Die im Auftrag des BMELV, bzw. dessen Vorgängern, erarbeitete Gutachten und Leitlinien sind nicht rechtsverbindlich. Sie sollen Tierhalter, zuständige Behörden und Gerichte bei der Entscheidung unterstützen, ob eine Tierhaltung den Vorschriften des Gesetzes entspricht.

Nebst Dokumenten zu anderen Themen gibt es gegenwärtig (März 2015) die folgenden Gutachten und Leitlinien, die sich mit der Haltung von Wildtieren befassen:

1. Mindestanforderungen an die Haltung von Straußenvögeln, außer Kiwis, vom 10. Juni 1994, in der ergänzten Fassung vom 10. September 1996

2. Mindestanforderungen an die Haltung von Greifvögeln und Eulen vom 10. Januar 1995

3. Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien vom 10. Januar 1995

4. Leitlinien für eine tierschutzgerechte Haltung von Wild in Gehegen vom 27. Mai 1995 (2014 aufgehoben, da durch neues Säugetiergutachten ersetzt)

5. Mindestanforderungen an die tierschutzgerechte Haltung von Säugetieren vom 10. Juni 1996 (2014 durch neues Säugetiergutachten ersetzt)

6. Mindestanforderungen an die Haltung von Kleinvögeln (Teil 1: Körnerfresser) vom 10. Juli 1996

7. Mindestanforderungen an die Haltung von Reptilien vom 10. Januar 1997

8. Gutachten über Mindestanforderungen an die Haltung von Zierfischen, Süßwasser, Stand 30. Dezember 1998

9. Leitlinien für die Haltung, Ausbildung und Nutzung von Tieren in Zirkusbetrieben oder ähnlichen Einrichtungen vom 4. August 2000

07.03.2015

 

 

 

Gelesen 8472 mal Letzte Änderung am Samstag, 07 März 2015 07:39

Recently Approved